History des Fanclub`s

Kleine Historie

Es war der April 2004, die Geburtsstunde des ersten Fanclubs des FC Amberg. Im Vorfeld wurde schon viel darüber diskutiert, ob und wie man einen Fanclub “installiert”. Wir waren uns nicht sicher, ob der überhaupt in Amberg angenommen wird. Mit Trommel und Tröte waren wir ja schon jahrelang vorher im Einsatz und mussten uns damals manchmal anhören, dass wir mit dem “Krach” woanders hingehen sollten. Kurzum, wenn man nichts macht weiß man auch nicht, ob es funktioniert und so haben wir den Fanclub ins Leben gerufen.

FCA Vorstand Werner Aichner hat uns dann mit großem Interesse und Einsatz unterstützt. Eine der ersten Fragen war: Wie nennt man den “Fanclub”? Vorschläge wie ”Gelb Schwarz Sticht” standen im Raum. Diese wurden jedoch verworfen. Wir wollten nichts Aggresives im Namen haben und so entschieden wir uns für Gelb-Schwarz. Ab sofort nannten wir uns „FC Amberg FanClub Gelb Schwarz 04“ – einfach, aber bestimmt. Am Anfang bestand der Club nur aus der Vorstandschaft und 2 Mitgliedern.

 1

1.Vorstand: Arnold Bauer

2. Vorstand Dieter Bauer

Kassier : Thomas Rath

Schriftführerin: Claudia Keil

Mitglieder: Tobias Bauer und Christoph Schuster

Schwieriger Start

Unser Start stand erst mal unter keinem guten Stern. Genau im Gründungsjahr stieg der FCA aus der Landesliga ab. Dadurch war es erst mal sehr schwierig, begeisterungsfähige Mitglieder zu finden. Noch waren wir mehr oder weniger auf die Gegengerade “verbannt”, wo wir etwas trostlos rumstanden. Kurzum, in der folgenden BOL Saison “nisteten” wir uns erst mal in der Mitte der Tribüne ein. Das wurde aber nicht von jedem akzeptiert und so suchten wir nach einer Lösung.

Mittlerweile war auch unser Stadionsprecher Alfred Seppi Mitglied und wir einigten uns mit dem Verein und mit “Fred”, dass wir unseren Stammplatz neben dem Stadionsprecher beziehen. So können die treuen Amberger Zuschauer bei uns sitzen, aber selbstverständlich gerne ihre angestammten Plätze auf der gesamten Tribüne belegen. Mittlerweile sind wir voll akzeptiert und bekommen schon mal eine kleine Rüge von den Zuschauern, weil es beim Fanclub zu leise ist. So ändern sich die Zeiten.

Fanclub – Fest und Amberger Hallenmeisterschaft

2005 starteten wir unser 1. Fanclub – Fest in Högling. Wir fragten den damaligen Trainer Apostollos Bertsos , ob er sich nicht mal sehen lassen kann. Er konnte, er besuchte uns mit der kompletten Mannschaft. Das war natürlich eine große Freude für uns.

Der Aufstieg in die Landesliga sorgte auch für einen Zuwachs bei uns. Innerhalb kürzester Zeit verdreifachte sich die Mitgliederzahl auf 18. Wobei wir nach der Gründung schon mit 10 Mitgliedern zufrieden gewesen wären. Mittlerweile sind unser Fanclub – Fest und eine Weihnachtsfeier feste Bestandteile unserer Zusammengehörigkeit. Wir haben wiederholt für den Verein die Bewirtung und den Aufbau bei der Amberger Hallenmeisterschaft übernommen und unterstützen so den Verein.

Ordnungsdienst

Bei so manchem Verein muss sich der Ordnungsdienst vor den eigenen Fans postieren, um eventuellen Übergriffen vorzubeugen. Bei uns ist das anders, da wird der Ordnungsdienst des FC Amberg vom Fanclub unterstützt. Wir wollen nicht, dass der Verein durch uns belastet wird, sondern durch uns Unterstützung erfährt. Zum guten Ton gehört es für uns auch, die eigene Mannschaft anzufeuern und Gegner wie auch Schiedsrichter nicht zu beleidigen.

Auf des Gegners Platz geschätzt

Auch auf den Plätzen der Gegner sind wir mittlerweile keine Unbekannten mehr. Anfangs noch mit Argwohn und Misstrauen beäugt wissen die Gastvereine mittlerweile, dass wir uns als Aushängeschild des Vereins sehen und den FC Amberg stimmgewaltig und sportlich fair unterstützen.

Fanclub – Ausstattung

Durch Eigeninitiative haben wir eine sehr große Anzahl Fan – Schaals an die Fans gebracht, wurden Wimpel erstellt, gehören Mützen und Cäpis zu Ausstattung. Mittlerweile hat der FC Amberg das professionell übernommen, aber auch unsere Fanclub – Schaals sind selbstverständlich weiterhin erhältlich.

DVD`s wurden auch erstellt: Eine DVD als Rückblick vom 1. FC Amberg bis zum FC Amberg im Jahr 2007. Eine zweite DVD aus der Saison 2006-2007 mit dem Höhepunkt des Gewinns der Bayerischen Hallenmeisterschaft in Rosenheim. Die DVD – Herstellung wurde jedoch wegen des enormen Aufwandes und mangelndem Interesse eingestellt.

Regelmäßiges Fan – Treffen

Mit dem Verein haben wir mittlerweile ein regelmäßiges Fan – Treffen ins Leben gerufen, das von jedem genutzt werden darf – auch von Nichtmitgliedern! Zuletzt fand das 3. Fan – Treffen statt, wie immer in der Stadiongaststätte des FC Amberg. Da wird hinter die Kulissen geblickt und sachlich Kritik geäußert. In der Regel stellen sich mehrere Vorstandsmitglieder dieser Diskussion und gehen auf unsere Kritik mit Hintergrundinformationen ein.

Internetpräsenz

Letztes Jahr hat sich der Fanclub von der offiziellen Homepage des FC Amberg verabschiedet und sich selbstständig gemacht. So sind wir nun unter folgender Adresse zu erreichen:

http://fcamberg.de/ Rubrik „Links“: Fanclub Gelb-Schwarz 04

oder

http://fanclub.fcamberg.de/.

10 – jähriges Jubiläum

Mittlerweile haben wir unser 10 Jähriges Jubiläum hinter uns, das wir gebührend gefeiert hatten. Derzeit hat sich unsere Mitgliederzahl bei 36 eingependelt. Unsere Mitglieder kommen aus vielen Bevölkerungsschichten: Vom Finanzbeamten bis zum Polizisten, vom angestellten Facharbeiter bis zum Meister stehen sie uns treu zur Seite. Was uns aber besonders freut ist die Tatsache, dass sich mittlerweile auch die Jugend einfindet und für den FC Amberg begeistert. Eine Mischung die sich im “normalen” Leben wahrscheinlich nicht treffen würde, aber alle haben das gleiche Interesse – unseren FC Amberg!

Neue Mitglieder

Das derzeitige “Wir” – Gefühl im Verein überträgt sich auch auf uns und wird unsere Mitgliederzahl steigen lassen, um noch mehr bewegen zu können. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im „FC Amberg FanClub Gelb Schwarz 04“ wenden Sie sich bitte an die derzeitige Vorstandschaft

 

Arnold Bauer