Die Entstehung der Kronen-Choreographie

Die Entstehung der Kronen-Choreographie

Als am vergangenen Freitagabend die Spieler des FC Amberg und des ASV Neumarkt einliefen, wurde im F-Block eine Choreographie präsentiert. Auf einem zirka sechs Meter breiten und drei Meter hohen Banner ragte eine majestätische schwarze Krone auf gelbem Grund. Darunter wurde ein Spruchband ausgerollt und von Mitgliedern des Fanclubs Gelb-Schwarz 04 in die Höhe gehalten. Darauf stand passenderweiße “Derbysieg zur Krönung”.

Mit der Aktion wollte der Fanclub Gelb-Schwarz 04 die Spieler des Vilsstädter Fußballvereins zusätzlich motivieren und natürlich auch das Gemeinschaftsgefühl der eigenen Mitglieder noch weiter stärken. Diese erste Choreographie im Stadion am Schanzl in der neuen Saison erregte auch bei Zuschauern und Presse Aufmerksamkeit. Zahlreiche Personen machten Fotos von dem in Handarbeit erstellten Werk.

Die Planungen für die Aktion begannen bereits einige Wochen zuvor. Überwiegend junge Mitglieder des Fanclubs sammelten zunächst Ideen, ehe man sich auf die letztendliche “Kronen-Choreographie” festlegte. Nach der Bestimmung eines Budgetrahmens wurde dann nach passenden Anbietern für die Materialien gesucht. Aufgrund der Erfahrungen aus der Anfertigung früherer Choreographien wurden die in das Projekt involvierten Personen schnell fündig. Die benötigte Farbe und Tapete für das Spruchband wurden bei einem Amberger Baumarkt erworben. Für die spezielle Folie für das 18 Quadratmeter große gelb-schwarze Banner wurde man bei einem ausländischen Anbieter fündig. Weitere Utensilien, wie Klebeband wurden aus den privaten Vorräten des Choreo-Teams eingebracht. Die Materialkosten bewegten sich im mittleren zweistelligen Bereich und wurden aus der Kasse des Fanclubs beglichen.

Die eigentliche Anfertigung fand erst am Tag des Oberpfalzderbys zwischen Amberg und Neumarkt statt. Bei sehr hohen Temperaturen waren Fanclubmitglieder fast zwei Stunden lang mit der schweißtreibenden Handarbeit beschäftigt. Dementsprechend wurden auch ausreichend Wasservorräte mitgebracht. Mit viel Elan wurde auf dem Gelände des FC Amberg geschnitten, geklebt, gemessen und gesprüht, bis das Meisterwerk vollendet war.

Aktionen, wie diese, zeigen die kreative Ader und das Organisationsgeschick der Mitglieder des Fanclubs Gelb-Schwarz 04 eindrucksvoll auf und tragen mit zur Unterstützung der Mannschaft auf dem Rasen und der Gestaltung der Fanszene am Schanzl bei.

Wer ebenfalls bei zukünftigen vergleichbaren Aktionen in einer geselligen Gemeinschaft mitwirken möchte oder sich auf andere Weiße aktiv mit in das Fantreiben rund um den FC Amberg mit einbringen möchte, der kann dem Fanclub “Gelb-Schwarz 04″ gerne beitreten. Der Mitgliedsbeitrag beträgt lediglich zwölf Euro pro Jahr. Einfach bei einem Heimspiel des FCA im F-Block (neben der Sprecherkabine) vorbeischauen.

(Text: L. Weigl; Bilder: A. Bauer, F. Frai und L. Weigl)

14152126_1098322710215406_1288016268_o 14137754_1098322703548740_1041016787_n 14123534_1098322840215393_928664692_o 14123325_1098322676882076_353512452_o 14114628_1098322683548742_151609633_o 14112033_1098322636882080_218363607_n IMG_3423