Amberger U23 sorgt für Torfestival

Amberger U23 sorgt für Torfestival

Im heimischen Stadion am Schanzl feierte die zweite Mannschaft des FC Amberg im Auftaktspiel der Relegation um den Aufstieg in die Landesliga ein regelrechtes Torfestival. Gegen die SpVgg Lam konnte ein deutlicher 5:0-Erfolg eingefahren werden.

Rund 300 Zuschauer hatten sich im Sportpark unweit der Vils eingefunden, um die Begegnung zu verfolgen. Selbstverständlich kamen auch viele Mitglieder unseres Fanclubs „Gelb-Schwarz 04“, um die Amberger Fußballer bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen. Besonders erfreulich empfanden wir, dass die Lokalpolitikerin Brigitte Netta sich zu uns gesellte.

Bei sonnigen Wetter zeigten sich die Gelb-Schwarzen von Anfang an cleverer und konzentrierter. Immer wieder konnten gefährliche Situationen durch schnelle Pässe nach vorne eingeleitet werden. Ebenso beim ersten Treffer nach 25 Minuten, als Heiko Giehrl nach einem genialen Pass die Lamer Defensive hinter sich ließ und die Kugel aus halbrechter Position in die Maschen hämmerte. Die darauffolgende Reaktion des Gästetrainers, die Auswechslung einer seiner Akteure sollte sich nicht auszahlen. Mit einem 1:0 gingen die beiden Mannschaften in die Pause.

Nachdem sich die Fußballfans mit neuen Getränken und Essen eingedeckt und die Teams in den Kabinen Anweisungen für die verbleibenden 45 Minuten erhalten hatten pfiff der Schiedsrichter die zweite Halbzeit pünktlich an. Und als Andre Knoll nur wenig später den Ball nach einer hektischen Situation im Gästestrafraum über die Torlinie drückte, flammte ungewohnt gute Stimmung im F-Block, der Heimat des Fanclubs auf. Mit enthusiastischen Anfeuerungsrufen und stimmungsvollen Wechselgesängen mit den „Amberger Jungs“ auf der Gegengerade wurde das Amberger Team weiter motiviert. Beflügelt von der guten Stimmung erhöhte dann Heiko Giehrl nur 40 Spielminuten nach seinem ersten Treffer auf 3:0. Lam musste folglich offensiver auftreten. Die dadurch entstandenen Lücken in der Abwehr nutzen Dietl und Popp kurz vor Schluss nochmals aus und sorgten so unter dem Beifall der begeisterten Zuschauer für den sagenhaften Endstand von 5:0.

Damit hat der FCA II eine Vorentscheidung in der ersten Runde der Relegation herbeigeführt. Das Rückspiel am kommenden Sonntag in Lam (ca. 100 km von Amberg entfernt) kann vergleichsweiße entspannt angegangen werden, ehe Anfang Juni die zweite Relegationsrunde um den Aufstieg in die Landesliga gegen einen zum momentanen Zeitpunkt noch unbekannten Gegner stattfindet.

(Text: L. Weigl)