Zweite Heimniederlage. FC Amberg – SpVgg Greuther Fürth II 1:3

Zweite Heimniederlage. FC Amberg - SpVgg Greuther Fürth II  1:3

Das hatte man sich anders vorgestellt. Ein Sieg war da schon mehr oder weniger eingeplant aber das war ein Tag wo es nicht sein sollte.

Amberg erst mal klar überlegen und erarbeitete sich auch die eine oder andere Chance. Was aber deutlich war das von der Abwehrschwäche des Gegners der mit eine Bürde von 40 Gegentoren nach Amberg kam nichts zu sehen war. Das war heute nicht seine Schwäche, eher seine Stärke.So kam es das man mit einem abgefälschten Freistoss von Thomas Schneider in Führung ging.

Das passierte aber nicht mehr in der ersten Hälfte sondern erst nach 60 Minuten.

Von da an nahm das Spiel erst richtig fahrt auf aber die kam mehr vom Gast der jetzt aufdrehte. Einige waren der Meinung das das nicht gut geht und sollten Recht behalten.

Im 9 Minuten Takt netzte der Gast jetzt ein.

Wobei da die Amberger Abwehr nicht gerade einen Souveränen Eindruck machte. Das ging oft zu Einfach. Nach dem Ausgleich und auch noch nach dem 1:2 Rückstand versuchte man noch einmal alles. Aber es sollte einfach nicht sein. Den Deckel machte dann der Gast in der 90. Minute mit dem 1:3 zu.

Nichts passiert, schlechter Tag gewesen aber nächste Woche in Nürnberg geht es wieder bei 0:0 los.

Was auch noch sehr erfreulich ist das sich immer mehr junge Leute einfinden und den FC lautstark unterstützen.

Fanclub Gelb Schwarz 04