FC Amberg festigt seine Spitzenposition mit einem 3:0 Sieg gegen Spvgg Bayern Hof

FC Amberg festigt seine Spitzenposition mit einem 3:0 Sieg gegen Spvgg Bayern Hof

Rund 500 Zuschauer – darunter auch ein paar wenige Hofer – machten sich bei zunächst ganz gutem Wetter auf den Weg ins Stadion am Schanzl. Am Eingang fiel bereits eine nette Geste der Redation der Stadionzeitschrift auf, denn die Choreographie des Fanclubs beim Derby gegen Ammerthal zierte die Titelseite. Alles war angerichtet für einen schönen Fußballnachmittag. Pünktlich um 16:00 Uhr pfiff der Schiedsrichter Jürgen Steckmeier die Partie an.
Begleitet von regelmäßigen Gesängen aus dem F-Block auf der Haupttribüne zeigte unsere Mannschaft von Beginn an guten Fußball und spielte einige Torchancen heraus. Die Überlegenheit, die sich vorallem bei bissigen Zweikämpfen und tollen Kombinationen zeigte wurde aber zunächst nicht belohnt. In der Defensive musste man dennoch aufpassen, da die Franken mit vereinzelten Kontern doch auch gefährliche Nadelstiche nach vorne setzten. So gingen die beiden Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause.
Die einzig unerfreuliche Szene in der ersten Halbzeit war die Verletzung des Hofer Torhüters Bertelmann, für den in der 36. Spielminute Ersatztorhüter Schall einspringen musste. Der Fanclub “Gelb-Schwarz 04″ wünscht gute Besserung! Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit sah man dann, dass der FCA den Druck nochmals erhöhte. Bayern Hof musste alle Kräfte in der eigenen Defensive bündeln und kam nun fast garnichtmehr zu Offensivaktionen. Bereits in der 49. Minute traf Wiesner mit einem sehenswerten Distanzschuss ins Tor und brachte den FCA unter dem Applaus der Zuschauer in Führung. Von jetzt an kamen die Fans voll auf ihre Kosten, denn der FC lies keineswegs locker und drückte auf das 2:0, welches nach einem Zusammenspiel von Seitz und Wiesner in der 56. Minute fiel. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt schon entschieden. Das 3:0 von Knorr in der 89. Minute setzte dann nur noch den Schlusspunkt eines Fußballfestes am Schanzl! Der TSV Großbardorf und die SpVgg SV Weiden verloren ihre Auswärtsspiele und Viktoria Aschaffenburg spielt erst am Sonntag. Somit übernachtet der FC Amberg auf dem ersten Tabellenplatz.

Fazit: Der Fanclub “Gelb-Schwarz 04″ ist stolz auf unsere Mannschaft, die auch nach dem Schlusspfiff zum Abklatschen an die Tribüne kam.

Fanclub Gelb-Schwarz 04

Lucas Weigl