FC Amberg – DJK Ammerthal 2:0. Amberg ist Tabellenführer !!!!

FC Amberg - DJK Ammerthal 2:0. Amberg ist Tabellenführer !!!!

FC Amberg geht als klarer Derbysieger vom Platz.

Das von allen mit viel Spannung erwartete Derby zwischen dem FC Amberg und der DJK Ammerthal endete mit einem 2:0 das auch dem Spielverlauf entspricht.

Es war auch wieder eine Imposante Kulisse von knapp 2000 Zuschauer die ihr kommen nicht bereut haben. Der Gast war auch mit einem großen Anhang vertreten. Nach dem Spiel habe ich mich mit einigen Gästefans unterhalten. Unter dem Strich hatte man es schon so erwartet aber ein jedes Spiel muß erst mal gespielt werden.

So war es dann auch. Der Gast stand verständlicherweise sehr tief und versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. Amberg klar überlegen konnte das aber erst mal nicht in Tore umsetzen.

Benjamin Werner hatte nach 20 Minuten die erste Großchance aber der heute wohl beste Ammerthaler Spieler Tormann Kevin Schmidt vereitelte dies.

Der Gast kam nur Sporadisch vor das FC Tor da man ja ständig unter Druck stand.

In der Halbzeit war man sich auf unserer Seite einig das die DJK so einen Druck über die Gesamte Spielzeit nicht halten kann. (Zumindest hofften wir das)

Nach 10 Minuten in der zweiten Hälfte überwand aber Benjamin Werner den Ammerthaler Torhüter mit einen Kopfball in das lange Eck. Der Gast versuchte jetzt mehr aber ohne zu Torchancen zu kommen. Noch mal 10 Minuten später machte Marco Wiedmann den Sack zu. 2:0.

Von Ammerthal kam kaum was und der FC spulte sein Programm souverän runter. Wir sahen insgesamt Zwei nicht gegebene Elfmeter für den FC aber der Schiedsrichter war anderer Meinung.

Nun gut, wäre äußerst ärgerlich gewesen wenn man darauf angewiesen ist aber so reichten halt die zwei Treffer aus dem Spiel.

Die DJK wird sich ihre Punkte wo anders holen müßen, denke aber das man über die Relegation die Liga halten wird.

Fazit: Neuer Tabellenführer FC AMBERG

Das ist zwar nur eine Momentaufnahme weil Aschaffenburg ein Spiel weniger hat aber Weiden und Großbardorf ließen Federn. So konnte man an Weiden vorbeiziehen und gegenüber Großbardorf sich etwas Luft verschaffen.

So muß man weiterarbeiten und sehen was dabei rauskommt.

In den letzten 10 Spielen holte man 8 Siege, nur 2 Punkteteilungen mußte man über sich ergehen lassen.

Danke an die Mannschaft die wieder nach dem Spiel zu ihren Fan`s „pilgerten“.

Dank auch des Fanclubs des ERSC Amberg war man Akustisch sehr Präsent.

Da wurde gut zusammengearbeitet.

Fanclub Gelb Schwarz 04

Arnold Bauer

20150328_160436

20150328_175617

20150328_175519

20150328_160456

20150328_160755

20150328_174954

20150328_175327