Generalprobe misslingt: FC Tegernheim - FC Amberg  2:1

Generalprobe misslingt: FC Tegernheim – FC Amberg 2:1

Gestern lief die Mannschaft mit den neuen Trikots auf. Was ich gut finde ist das jetzt auf den Trikots die Spielernamen stehen. Sieht einfach professioneller aus.
Aber man hat gesehen das die Abstimmung einfach noch nicht passt. Ist aber kein Wunder, denn es läuft ja quasi fast eine komplett neuformierte Mannschaft in der neuen Saison auf.
Gut gefallen hat mir mit Abstrichen Kai Hempel, bei ihm sieht man das er aus der Regionalliga kommt. Der ein oder andere Fehlpass von ihm ist da momemtan zwecks fehlender Abstimmung einfach noch normal.
Sven Seitz war eher unauffällig und ich hoffe er wird sich noch steigern. Allerdings spielte er gestern mehr im Mittelfeld als im Angriff. Aber da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben.
Tobias Wiesner gefällt mir auch, denn er ist bissig, aggressiv und sorgt für Unruhe im gegnerischen Strafraum. Allerdings habe ich die Befürchtung das er etwas zu hitzig ist und das er das ein oder andere Mal ein Kandidat für Gelb / Rot werden könnte. Die Abseitsfalle in der Abwehr hat desöfteren einfach nicht funktioniert, wenn man denn auf Abseits spielen wollte. Tegernheim ist einige Male durchgebrochen und Götz musste Kopf und Kragen riskieren. In der letzten viertel Stunde machte unsere Mannschaft aber etwas Ernst und dann lag der Ausgleich in der Luft und wäre meiner Meinung nach auch verdient gewesen.
Aber man hat gesehen was uns einfach immer noch fehlt: Ein Knipser. Wir haben Chancen aber machen die Dinger einfach nicht rein. Gegen Mannschaften wie Hof, Aschaffenburg oder Weiden wird es nicht viele Möglichkeiten geben, da muss man halt dann den Unterschied  ausmachen wenn man einen Knipser hätte. Ansonsten hatte Tegernheim eine sehr starke Mannschaft die wohl in der Landesliga um die vorderen Plätze mitspielen wird. Aber trotzdem bin ich über diese Niederlage enttäuscht, denn wenn man sah was bei uns alles an Regionalliga-Spielern auflief, dann hätte das eigentlich eine klare Sache werden müssen. Vielleicht waren die Beine einfach schwer eine Woche vor Ende der Vorbereitung. Man könnte sagen es gibt noch einiges zu tun für Trainer Rost, aber was mir etwas Angst macht ist, das es ja schon in einer Woche gegen Aschaffenburg um Punkte geht. Das wird ganz schön eng. Aber man weiß ja das Testspiele und Punktespiele zwei verschiedene paar Schuhe sind und deshalb glaube ich das es in Aschaffenburg ganz anders aussehen wird.

Gruß an alle Fans

PS:

Hallo Fan`s

Die Namen auf den Trikots werden leider nur auf den Auswärtstrikot stehen. Daheim bleibt alles beim Alten.