“FC Express” kommt in`s Rollen. Souveräner Sieg in Hof. Spvgg Bayern Hof – FC Amberg 0:3

"FC Express" kommt in`s Rollen. Souveräner Sieg in Hof. Spvgg Bayern Hof - FC Amberg 0:3

SpVgg Bayern Hof  - FC Amberg 0:3

 

Das war erst mal nicht leicht am Freitag  Abend eine gute Fantruppe zusammen zu kriegen aber trotzdem fand sich ein Drittel vom Fanclub in Hof ein. (Danke) Herrliches Wetter und jetzt fehlte nur noch ein gutes Fußballspiel. Das bekamen wir zu sehen. Der FC machte da weiter wo man in Ammerthal so richtig angefangen hatte, gegen Großbardorf gesteigert aber trotzdem nicht gewonnen. In Hof noch mal eine Schippe draufgelegt und keinen Schiedsrichter als „Gegner“ gehabt und dann geht es.

Amberg fing wie schon in den letzten Spielen stark an ließ nichts zu und bestimmte das Spiel wobei Chancen erst mal Mangelware waren. Nur ist der Regionalligaabsteiger der auch wieder hoch will keine Laufkundschaft. Wir hatten zumindest das Gefühl das der Gastgeber mit der forschen Spielweise des Gastes erst mal seine liebe Not hatte und nicht so Recht wusste wie im Geschah. Nach einer halben Stunde dann die verdiente Führung für den FC. Kai Hempel jagte nach einer Flanke von Andreas „Speedy“ Graml den Ball in die Maschen. Bis zur Pause war aber von Hof immer noch kaum was zu sehen.

Pause:

Da wird der Hofer Trainer schon ein paar Wörter gesagt haben. Den dann machten die „Bayern“ erst mal richtig Druck ohne aber das Bollwerk um den starken Michael Plänitz und  Julian Cesay knacken zu können. Andy Graml jagte immer wieder in Richtung Hofer Kasten wo es ein um das andere mal brannte. Eine halbe Stunde vor Schluss vollendete Benjamin Werner eine Flanke von Seitz mit dem Kopf. Jetzt stand Hof „Kopf“.

Erst jetzt kam der Gastgeber zu Chancen wobei der FC Zwei mal den Ball von der Linie Kratzte aber mittendrin hatte auch Christian Knorr das 3:0 auf dem Fuß aber er knallte den Ball an den Pfosten. Jetzt hatte Hof auch sein Pulver verschossen, viele ungenaue Zuspiele und Pässe ließen den Schluss zu das man die Segel strich. Michael Dietl machte dann in der 90. Minute den Sack mit einem Bilderbuchreifen Konter zu. Der Schiedsrichter Pfiff gar nicht mehr an.

Fazit: Ein FC Amberg der sich immer mehr steigert und damit seinen Weg weiterhin geht.

Trotz aller Kritik nach dem Weidenspiel. Weiter so.

Dank auch wieder an die Mannschaft die auch diesmal wieder ihre Fans kontaktierte und  auch zufriedener wirkte mit dem Sieg im Gepäck. (Grins)

Vorschau: Jetzt kommt schon wieder am Freitag die zweite Garnitur des SSV Jahn Regensburg der schon immer ein unangenehmer Gegner war und wieder sein wird. Aber beim FC läuft es jetzt. Es ist eine richtige Freude da zuzuschauen wie der Ball läuft und er den Gegner laufen lässt. Da ist uns nicht bange und wir werden auch wieder alles geben.

Die Tribüne wird „beben“.

Fanclub Gelb Schwarz 04

Arnold Bauer

IMG_1202 IMG_1201 IMG_1200 IMG_1199 IMG_1198 IMG_1203