Vorschau: Bayernliga Nord: ASV Neumarkt – FC Amberg

Das erste Oberpfalzderby für den FC Amberg steht an. (So viele gibt es ja nicht)

Am 6.10 um 15:00 Uhr ist Anstoss im Neumarkter Stadion.

 Erst 2 Siege gegen Kleinrinderfeld und Don Bosco Bamberg hat Neumarkt vorzuweisen aber vor allem der Sieg in Bamberg läßt den FC aufhorchen, da kam man selber nicht über ein 0:0 hinaus.

Aber 7 Niederlagen und 3 Unentschieden sorgen dafür das man bis dato wenig Luft zu den Abstiegsplätzen hat. bzw. befindet man sich auf dem Religationsplatz mit 3 Punkten Rückstand auf den 1. FC Sand. Gegen den kam Amberg auch nicht über ein 0:0 hinaus und somit dürfte auch klar sein das man den ASV nicht nach seinem Tabellenstand beurteilen sollte, was Ambergs Coach mit Sicherheit auch nicht tun wird. Favorit ist der FC allemal aber das sorgt nicht automatisch für Punkte. Auf Sieg wird man eh spielen um auch um die vielen Unentschieden vergessen zu machen.

Amberg hat derzeit einen kleinen Durchhänger (Aber auf hohem Niveau und ungeschlagen.) Jetzt ist natürlich die Frage ob man sein volles Potential abrufen kann. Normalerweise wird man dann als Sieger vom Platz gehen aber der Gastgeber kann sich Niederlagen schon gar nicht mehr erlauben und wird dem FC alles abverlangen. Wahrscheinlich wird der ASV aus einer verstärkten Abwehr heraus agieren und versuchen über Konter zum Erfolg zu kommen und da gilt es für den Gast die Lücke zu finden. Das wird der Schlüssel sein um sich nicht wieder mit einer Punkteteilung zufrieden geben zu müßen. Und sollte Neumarkt sogar in Führung gehen wird es ganz schwer.

Aber genug, jedes Spiel ist anders und so können wir uns auf ein gutes Derby freuen.

Die Chancen stehen gut das man seine Serie ohne Niederlage weiter halten kann und bei einem Sieg bleibt man auch Tabellenführer.

Fanclub Gelb Schwarz

Arnold Bauer