FC Amberg kommt nicht in die Gänge: 1:1 in Regenstauf

4TB ASV Regenstauf – FC Amberg 1:1

Sieht man das Ergebniss könnte man meinen Auswärts ein Punkt, nicht schlecht!!

Nur die Ansprüche sind andere, nach dem trostlosen 0:0 gegen Sorghof war Wiedergutmachung angesagt. So fing man in Regenstauf auch an. Gegenseitiges Aufputschen war vor dem Anpfiff angesagt und so legte man auch los. Volle Attacke, nur das löste sich nach 6 Minuten buchstäblich in Luft auf. Kann nicht genau sagen wie das war aber irgendwie Tumult vor dem Amberger Tor und Billiardmäßig lag der Ball plötzlich im Tor.

Das sollte lange Zeit das letzte mal gewesen sein das der Gastgeber überhaupt in die Nähe des Amberger Gehäuses kam.

Ein Sturmlauf begann, was ja zu erwarten war was aber nicht zu erwarten war ziemlich Planlos. Einsatzmäßig gibt es nichts zu bemängeln aber irgendwie war der Wurm drin. Pässe kamen nicht an, irgendwie stand man neben sich. Das Tor der Gastgeber kam kaum in Gefahr.

In der zweiten Hälfte kam dann Engin Kalender für Örken Volkan. Der Druck wuchs aber auch die Nervosität der Amberger. Ca. 15 Minuten vor Schluß kam auch Regenstauf wieder gefährlich vor das Amberger Gehäuse, und warum? Der FCA warf alles nach vorne und so ergaben sich gefährliche Konter. 5 Minuten vor Schluß wurde ein Amberger Tor nicht gegeben, Schiedsrichter entschied auf Abseits. 93. Minute fast schon verzweifelt versuchte man den Ausgleich zu erzwingen. Regenstauf drosch den Ball nur noch nach vorne. (Würde ich auch machen) Letzer Freistoss für den FCA 94. Spielminute: Freistoss, Müller in den Strafraum und Bastian Stöckl vollendete zu dem mehr als verdientem Ausgleich. Beim rausgehen bekam ich dann schon mit das die Einheimischen mit dem Schiedsrichter haderten das so lange nachgespielt wurde nur war man sich auch klar das man vor dem Spiel mit Einem Punkt zufrieden gewesen wäre. Auf unserer Seite wurde über den holperigen Platz geschimpft nur den hatten die anderen auch.

Fazit: Jetzt ist man da wo man nie hin wollte, die Verfolger haben aufgeschlossen und die Karten werden neu gemischt. Bis nächste Woche gegen Kareth bleiben dem Trainerstab 7 Tage Zeit um den Hebel der hervoragend besetzten Mannschaft umzulegen.

In eigener Sache: Unser Manko im Fanclub ist das man nur 1 Trommler hat und wenn der Ausfällt ist Pause. Wer kann uns da Unterstützen???

Fanclub Gelb Schwarz

Arnold Bauer