Der Fanclub stellt sich vor

Der Fanclub stellt sich mit einer kleinen Historie vor

 Es war der April 2004, die Geburtsstunde des ersten FC Amberg Fanclubs.Im Vorfeld wurde schon viel darüber diskutiert ob und wie man einen Fanclub “installiert”.Unser eins war sich auch nicht sicher ob der überhaupt in Amberg angenommen wird, mit Trommel und Tröte war man ja auch schon Jahrelang vorher im Einsatz und man mußte sich derzeit schon mal anhöhren das man mit dem “Krach” woanders hingehen soll. Kurzum, wenn man nichts macht weis man auch nicht ob es funktioniert und so haben wir den Fanclub in`s leben gerufen. FC Amberg Chef Werner Aichner hat uns dann mit großem Interesse unterstützt. Einer der ersten Fragen war wie nennt man den “Fanclub”.Vorschläge: Wie” Gelb Schwarz Sticht” standen im Raum die aber verworfen wurden. Wir wollten nichts aggresives im Namen haben und so wurde einfach Gelb-Schwarz genommen. Ab sofort nannten wir uns FC Amberg Fanclub Gelb Schwarz 04 Einfach aber bestimmt.  Am Anfang bestand der Club nur aus der Vorstandschaft und 2 Mitgliedern.

1.Vorstand: Arnold Bauer

2. Vorstand Dieter Bauer

Kassier : Thomas Rath

Schriftführerin: Claudia Keil

Mitglieder: Tobias Bauer und Christoph Schuster.

Unser Start stand erst mal nicht unter einem guten Stern, genau im Gründungsjahr stieg man aus der Landesliga ab und es war schon erst mal schwierig derzeit begeisterungsfähige Mitglieder zu finden. Noch waren wir mehr oder weniger auf die Gegengerade “verbannt” wo man schon etwas trostlos rumstand. Kurzum in der folgenden BOL Saison “nisteten” wir uns auf der Tribühne ein. Erst mal mittig und das wurde aber nicht von jedem akzeptiert und so suchte man nach einer Lösung. Mittlerweile war auch unser Stadionsprecher Alfred Seppi Mitglied und wir einigten uns mit dem Verein und mit “Fredl” das wir unseren Platz neben dem Stadionsprecher nehmen. So können sich die treuen Amberger Zuschauer notfalls auf die andere Seite der Tribühne ausweichen. Um das vorweg zu nehmen, mittlerweile ist man voll akkzeptiert und man bekommt schon mal eine kleine Rüge von den Zuschauern weil es beim Fanclub zu leise ist. So ändern sich die Zeiten.

2005 starteten wir unser erstes Fanclubfest in Högling.

Wir fragten den damaligen Trainer Apostollos Bertsos ob er sich nicht mal sehen lassen kann.Er konnte: Mit der kompletten Mannschaft wurden wir besucht. Das war natürlich für uns eine Bestätigung das wir voll akzeptiert werden.

Der Aufstieg in die Landesliga sorgte auch für einen Aufstieg bei uns. Innerhalb kürzester Zeit verdreifachte sich die Mitgliederzahl auf 18. Wobei wir nach der Gründung schon mit 10 Mitgliedern zufrieden gewesen wären.Mittlerweile ist unser Fanclubfest und eine Weihnachtsfeier ein fester Bestandteil unserer Zusammengehörigkeit.

Auch auf den Plätzen der Gegner ist man mittlerweile kein Unbekannter mehr. Anfangs noch mit Argwohn und Mißtrauen beäugt weiß man mittlerweile das wir uns auch als Aushängeschild des Vereins FC Amberg sehen und uns entsprechend benehmen.

Derzeit sind wir bei 26 Mitgliedern angekommen und es hat sich stabilisiert. Schaut man unsere Mitglieder an aus was für Bevölkerungsschichen sie alle kommen ist es schon erstaunlich. Vom Finanzbeamten bis zum Polizisten, vom Handwerker bis zum Meister, auch eine Rollstuhlfahrerin mit ihrem Lebensgefährten stehen uns treu zur Seite. Eine Mischung die sich im “normalen” Leben wahrscheinlich nicht treffen würde aber alle haben das gleiche Interesse. FC Amberg

Was man oft beobachtet muß sich der Ordnungsdienst mancher Vereine sich vor die eigenen Fans stellen muß um eventuellen Übergriffen vorzubeugen.Bei uns ist das etwas anders, da wird der Ordnungsdienst vom Fanclub unterstützt.Wir wollen nicht das der Verein durch uns belastet wird, sondern Unterstützung erfährt.

Ein kleines Problem haben wir aber derzeit schon, ein weiterer Trommler wäre Willkommen.(Gerät ist vorhanden)

Mittlerweile habe wir auch schon um die Hundert Fanschaals unter die Leute gebracht, Wimpel wurden erstellt, Mützen und Cäpis gehören zu Ausstattung. Das wird jetzt auch noch ausgeweitet nur wie genau steht noch nicht fest, ob weiter über Fanclub oder Verein.

Auch DVD`s wurden erstellt: Eine als Rückblick vom 1. FC Amberg bis zum FC Amberg im Jahr 2007. Und eine aus der Saison 2006-2007 mit dem Höhepunkt des Gewinns der Bayerischen Hallenmeisterschaft in Rosenheim. Die DVD Herstellung wurde aber dann wegen dem enormen Aufwand und mangelnder Interesse eingestellt.

Das derzeitige “Wir” Gefühl im Verein überträgt sich auch auf uns und wird unsere Mitgliederzahl noch steigen lassen.

 Fanclub Gelb Schwarz 04

Arnold Bauer

no images were found